Maria Vill

geboren in Lienz
lebt und arbeitet in Innsbruck, Wien und Amsterdam
Seit 1991 ausschließlich Arbeiten mit dem Großbuchstaben A

 

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2018  Theologische Fakultät Universität Innsbruck, Lichtbild und Stele 
2018  Kunstwerkstatt Lienz, Lichtbilder 
2017 exchange Version 3, Innsbruck
2017 Galerie im Andechshof, Innsbruck
2017 Galerie Thomas Flora, Sgraffiti, Innsbruck
2016 exchange version II, Innsbruck
2014 exchange, Innsbruck
2014 DOLOMITENDOMINO II; Galerie Gaudens Pedit, Lienz (AB)  
2014 Artdepot, Innsbruck, 3 Positionen ( Buch, Maria Vill A Variationen )
2013 Galerie Lindner, Wien, Accrochage
2012 Kunststart 12, biennal art fair for emerging contemporary art, Galerie kooio, Bozen, Italien Kunstpavillons, Innsbruck, Behauptungen
2011 Galerie Flora, Innsbruck, Intervalle
2009 RLB-Atelier, Lienz, A-Variationen, (Mappe)
2008 Galerie Flora, Innsbruck,Variationen
2008 Galerie Geyling, Wien,
2006 Introducing II Tiroler Kunst, Kufstein
2006 Austria Center Vienna, Motiva
2005 Galerie Flora, Innsbruck
2004 Französisches Kulturinstitut, Innsbruck
Wetscher Galerei, Fügen, (gemeinsam mit Franz Mölk)
Altes Gericht, 6 Positionen , Matrei
Galerie Schmidt, Goldener Engel, Hall
2003 Galerie Schmidt, Reith
2002 Galerie Lindner, Wien (Katalog "Zeichnungen")
HTL-Galerie, Innsbruck
2000 Kunstpavillon, Innsbruck
Städtische Galerie, Lienz
Museum of Art, Hünfeld, BRD „Mit dem A in das Jahr 2000“
Galerie Orms, Innsbruck (gemeinsam mit Fritz Ruprechter), Katalog "Malerei"